CCHH-EMBLEM(FARBE).gif (4361 Byte)

CARAVAN-CLUB HARZ-HEIDE  e.V.

im ADAC, Helmstedt

adaclogo.gif (2006 Byte)

  Wir sind die Camper zwischen Harz und Heide

Weihnachtstreffen 2005

Am 2. Dezember sind wir aus Dallgow  "bei Berlin"  nach Braunschweig aufgebrochen,  um am Weihnachtstreffen teilzunehmen.

Da wir auf die Mitnahme unseres Wohnwagens verzichtet haben, buchten wir für die Übernachtungen in einem nahegelegenen Hotel ein Zimmer.

Wir erreichten am frühen Nachmittag die Wiese am Vereinsheim "Gunthers e.V." und es waren schon fast alle Campingfreunde mit ihren Wohnwagen oder Wohnmobilen auf dem Stellplatz angekommen. Leider  konnten Brigitte Goldschmidt und Erika Bätz krankheitsbedingt nicht dabei sein.

Die Wiedersehensfreude war groß, und zum Aufwärmen gab es auch schon leckeren Glühwein mit Schuss. Werner P. hat ihn wunderbar vorbereitet und ausgeschenkt.

Da es der Wettergott gut mit uns meinte, konnten wir den Nachmittag bei noch angenehmen Temperaturen und allmählich untergehender Sonne im Freien verbringen und allerlei Neuigkeiten austauschen.

  

           

   

Zum abendlichen Essen war dann im Saal für uns alle gedeckt, und nach dem Sauerfleisch mit Bratkartoffeln kam natürlich das Klönen nicht zu kurz.

 

Am Samstag nach dem Frühstück besuchten alle den Braunschweiger Weihnachtsmarkt.

Wir hatten zwei liebe Führer (Karin und Peter) und so bekamen wir nicht nur die verschiedensten Marktstände zu sehen, sondern erhielten auch eine kleine Stadtführung. 

Nun war schon wieder Zeit den Rückweg anzutreten, weil um 15.00h die gemeinsame Kaffeetafel auf dem Programm stand. Nachdem Torte und Stollen verspeist waren, klopfte es plötzlich an der Saaltür und es erschien ein leibhaftiger Weihnachts-Otmar, der mit spaßigen Sprüchen den weiblichen Wesen der Campinggilde die Präsente  überreichte. 

 

      

      

Ria und Friedel lasen noch weihnachtliche Geschichten vor. Und auch das Singen von Weihnachtsliedern gehörte natürlich dazu.

Der Tanzabend begann erst mal mit dem Verzehr eines Spanferkels und den dazugehörigen Beilagen. Da es sehr wohl schmeckte, war der Verdauer danach auch nötig.

Das Tanzbein wurde ausgiebig geschwungen, sodass es wieder ein gelungener Abend war.

Am Sonntagmorgen haben einige im Lokal gemeinsam gefrühstückt und danach hieß es dann wieder Abschied nehmen. Ein harmonisches Treffen ging leider zu Ende.

 

Uns hat es wieder sehr gut gefallen und beim nächsten Treffen werden wir bestimmt wieder mit dem Wohnwagen kommen, weil es doch schöner ist, wenn man dicht dabei ist.

 

 

Christina und Bernd

            

                                                          ..